Gruppenaufstellungen sind ein wunderbarer Weg unsere Anliegen zu bearbeiten und sich selber zu begegnen.

Es kann wertvoll und unterstützend sein, andere Menschen zu treffen, die sich auch auf den Weg gemacht haben ihre Themen anzugehen.

Dabei wird wie in der Einzelarbeit ein Satz, eine Zeichnung, einzelne Wörter gewählt, die unser Anliegen darstellen. Für jedes einzelne Wort, Satzzeichen oder Bild wird ein Stellvertreter ausgewählt, der mit einem Anliegenanteil in Resonanz geht. Das Anliegen zeigt uns die innerpsychische Struktur und die Ursachen unserer heutigen Lebenssituation.

Als Aufsteller/in können Sie mit Ihren Anliegenanteilen in Kontakt gehen und erfahren, wie es in Ihrem Inneren aussieht.